Module trotz Virus ;-)

Wir haben bereits über die aktuelle Situation in China berichtet und können auch einigen Gesprächen mit unseren Partnern und Herstellern berichten, dass die Produktion im Laufe dieser Woche zum Großteil wieder angelaufen ist. Die Lieferzeiten und Bestellzeiträume werden sich somit nur zum Teil verschieben, allerdings sind die Lagerbestände in Deutschland durch diese Nachrichten extrem zurückgegangen, große Mengen im MW-Bereich sind nahezu unmöglich und die Preise sind durch die Nachfrage auch etwas angezogen.

Auch wenn in China zum Teil Arbeitsverbot und Ausgangsperre herrscht, dürfen viele Unternehmen mit der Produktion beginnen, während kaufmännische Angestellte z.B: vom Homeoffice arbeiten müssen. Teilweise können aber auch Mitarbeiter, die über die Feiertage zu ihren Verwandten und Familien gefahren sind, nicht zurück an ihren Arbeitsplatz und fehlen dort.

Wir empfehlen Ihnen zum aktuellen Stand dringend ihren Bedarf mitzuteilen, denn bei reduzierter Produktion in China werden die Fabriken auch vorrangig ihren eigenen Markt bedienen. Hier sollte man auf keinen Fall auf fallende Preise setzen, sondern vielleicht mit uns gemeinsam eine Gesamtanalyse ihrer Anlage anschauen und Optimierungspotential herausfinden.