Phono Solar HWT

Solarmodule mit 500 W und mehr…

Die aktuell immer weiter gestiegene Leistung scheint in Sphären zu gelangen, von denen jeder träumt. 😉 Aber ehrlich, am Ende diskutieren Sie mit ihrem Endkunden, weil er von ihnen ein 500W Modul haben will, aber am Ende nicht mehr Leistung aufs Dach passt, vielleicht sogar weniger?

Die Meldungen klingen alle erst mal super. Doch keiner sagt so ehrlich, wie er mit der Nennleistung ist, auch mit der Größe des Moduls. Während der Modulwirkungsgrad nur minimal steigt, durch neue Halbzellen und bessere und kleinere Busbars technologisch wieder etwas mehr herausgekitzelt wird, sind aber die aktuellen Projektmodule alle so etwas über 19% bis ca. 21 % als monokristalline Module.

Der Modulwirkungsgrad sagt, wieviel Leistung in % auf der Fläche umgesetzt wird, also ca. 21% sind ca. 210 W pro qm – mehr nicht, auch nicht bei einem 500W Modul, was inzwischen über 2 m lang ist und 1 m breit ist. Also effektiv mehr Leistung ist das nicht.

Diese Module sind für große gewerbliche Anlagen sicher interessant, weil man Montageaufwand, Unterkonstruktion uvm. einsparen kann. Im kleinen Bereich, bei kleinen Aufdachanlagen sind die Module sehr groß und fast unhandlich.